Rahmenverträge mit Lieferanten spielen in der Praxis eine wichtige Rolle. Doch ist den Vertragsparteien häufig nicht klar, wie diese Verträge rechtlich einzuordnen sind. Führt bereits der Abschluss des Rahmenvertrages zu einer Abnahmeverpflichtung? Hat der Lieferant allein auf Grund des Rahmenvertrages eine Lieferverpflichtung? Bedarf es beim Abruf auf einen Rahmenvertrag einer Auftragsbestätigung vom Lieferanten? Welche Regelungen gehören in einen Rahmenvertrag? Können Sie sich auf die Wirksamkeit Ihrer Regelungen aus dem Rahmenvertrag verlassen? Solche und ähnliche bei der Gestaltung und Durchführung von Rahmenverträgen in der Praxis immer wieder auftretende Fragen sind Themen dieses Vortrages.

Inhalte:

  • Arten von einkäuferrelevanten Rahmenverträgen und ihre rechtliche Einordnung
  • Inhalt und Aufbau von Rahmenverträgen
  • Abnahmeverpflichtung aufgrund von Rahmenverträgen
  • Wirksamkeit von Regelungen aus Rahmenverträgen nach AGB-Recht
  • Vertragsabschlussklauseln
  • Checkliste zum Inhalt von Rahmenverträgen und Formulierungsvorschläge
Referentin:
Angelika Schaeuffelen ist Rechtsanwältin in Frankfurt und schwerpunktmäßig in der rechtlichen Beratung von Mittelstands- und Großunternehmen tätig. Sie ist außerdem Kommunikationstrainerin, Wirtschaftsmediatorin und Autorin zahlreicher Fachbeiträge. Als Seminarreferentin für Vertrags- und Baurecht vermittelt Angelika Schaeuffelen Einkäufern seit vielen Jahren juristisches Know-how.

Informationen

Weiterempfehlen